Herzlich willkommen!

 

Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher,


die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Klinik für Augenheilkunde des Elblandklinikums in Radebeul begrüßen Sie ganz herzlich.

 

Die Klinik für Augenheilkunde behandelt das volle Spektrum der konservativen und operativen Augenheilkunde sowohl des vorderen als auch des hinteren Augenabschnitts. Dabei stellt die Behandlung schwerster und komplexer Augenerkrankungen die besondere Spezialisierung der Klinik dar. Die Behandlungen erfolgen ambulant oder stationär, wobei für die stationäre Behandlung der Augenklinik  21 Betten zur Verfügung stehen.

 

Ausgewiesene Schwerpunkte der Klinik sind die Behandlung  aller Formen des grauen Stars (Katarakt), des grünen Stars (Glaukom), sowie aller Formen der Netzhaut- und Hornhauterkrankungen und der Augenlider.

 

Schwerpunkte:

  • grauer Stars (Katarakt)
  • grüner Stars (Glaukom)
  • Netzhauterkrankungen
  • Hornhauterkrankungen
  • Erkrankungen der Augenlider

 

Alle Operationen werden mit aktuellsten Operationstechniken und modernsten Operationsequipment durchgeführt. Die Kataraktoperationen erfolgen unter Kleinschnittchirurgie unter Verwendung von modernsten Linsen, einschließlich aller Speziallinsen. Schwerpunkt der Glaukomchirurgie sind filtrierende Operationen (Trabekulektomie), minimal-invasive Glaukomchirurgie (z.B. Kanaloplastik, XEN, iStent) sowie Drainageimplantate (Baerveldt- und Ahmed-Implantate).

 

Die operative Behandlung von Netzhauterkrankungen erfolgt sowohl minimalinvasiv mittels 25G- und 27G-Vitrektomien (ppV) als auch mit eindellenden Operationen (Plomben- und Cerlage-Aufnähung bei Ablösungen der Netzhaut). Darüber hinaus bildet insbesondere die Behandlung der altersbedingten Makuladegeneration (AMD) mit intravitrealen Injektionen einen weiteren Schwerpunkt. Bei Hornhauttransplantationen (perforierende Keratoplastik) wird durch spezielle Nahttechnik eine minimale Hornhautverkrümmung und damit eine optimierte Sehschärfe nach der Operation erreicht. Die exklusive Transplantation von Hornhautendothel (DMEK) kommt sogar ganz ohne Nähte aus und zeichnet sich durch minimiertes Abstoßungsrisiko aus.

 

In der Augenklinik befindet sich ein Augendiagnostikcentrum (ADC). Hier erfolgt mit hochmodernen Geräten eine genaueste Feindiagnostik von Erkrankungen wie dem Glaukom (grünem Star), der altersbedingten Makuladegeneration (AMD) und Hornhauterkrankungen. Dabei kommen unter anderem die Optische Kohärenztomographie (Spectralis-OCT), eine Laser-Scanning Ophthalmoskopie (HRT III), die Laserpolarimetrie (GDxPRO) und die Vorderabschnitt-Tomographie (Pentacam) zum Einsatz.

 

 

Ihr

Prof. Dr. med. Andreas G. Böhm
Chefarzt der Klinik für Augenheilkunde

 

Prof. Dr. med. Andreas Böhm

Chefarzt

 

Sekretariat:

Frau Jähner

0351 - 833 3612

0351 - 833 3606

Heinrich-Zille-Str. 13
01445 Radebeul

 


ELBLANDKLINIKUM RADEBEUL | Heinrich-Zille-Straße 13 | 01445 Radebeul | Telefon: 0351 - 833 30
Impressum | Datenschutz | Kontakt