Initiative Qualitätsmedizin

 

Führende Krankenhausträger haben sich 2008 zur „Initiative Qualitätsmedizin“ (IQM) zusammengeschlossen. Die trägerübergreifende Initiative mit Sitz in Berlin ist offen für alle Krankenhäuser. Vorhandenes Verbesserungspotenzial in der Medizin sichtbar zu machen und zum Wohle der Patienten durch aktives Fehlermanagement zu heben, ist das Ziel von IQM. Dafür stellt IQM den medizinischen Fachexperten aus den teilnehmenden Krankenhäusern innovative und anwenderfreundliche Instrumente zur Verfügung. Die Mitglieder der Initiative verpflichten sich, drei Grundsätze anzuwenden: Qualitätsmessung mit Routinedaten, Veröffentlichung der Ergebnisse und die Durchführung von Peer Review Verfahren. In derzeit über 370 Krankenhäusern aus Deutschland und der Schweiz versorgen die IQM Mitglieder jährlich ca. 5,8 Mio. Patienten stationär, damit liegt der Anteil an der stationären Versorgung in Deutschland bei 29 % und in der Schweiz bei 19 %.

 

IQM - Initiative Qualitätsmedizin - www.initiative-qualitaetsmedizin.de



Jörgen Weber

QM-Beauftragter


Tel.: 03521 - 743 1196

Fax: 03521 - 743 1102




Julia Missale

QM-Beauftragte


Tel.: 03521 - 743 1185

Fax: 03521 - 743 1102



Ulrike Straßberger

QM-Beauftragte


Tel.: 03521 - 743 1158

Fax: 03521 - 743 1102



ELBLANDKLINIKEN Stiftung & Co. KG | Nassauweg 7 | 01662 Meißen | Telefon: 03521 - 743 0
Impressum | Datenschutz | Kontakt