Leistungsspektrum - Klinischer Sozialdienst

Der klinischer Sozialdienst:

  • koordiniert die Hilfen zwischen allen Mitwirkenden,
  • erstellt die Sozialanamnese/Situationsanalyse,
  • unterstützt Patienten und deren Bezugspersonen bei der Bewältigung von psychosozialen Problemen, die  im Zusammenhang mit der Erkrankung oder deren Folgen stehen,
  • berät Patienten und deren Bezugspersonen bei der Inanspruchnahme von Sozialleistungen mit Krankheitsbezug,
  • berät zu Möglichkeiten der Nachsorge im ambulanten, teilstationären und stationären Bereich,
  • wirkt mit bei der Einleitung von Maßnahmen der medizinischen und sozialen Rehabilitation in enger Abstimmung mit dem verantwortlichen Arzt,
  • wirkt mit bei der Einleitung von Maßnahmen nach dem Betreuungsrecht in enger Abstimmung mit dem verantwortlichen Arzt,
  • koordiniert die Hilfen zwischen den Mitwirkenden inner- und außerhalb des Krankenhauses,
  • begleitet die Patienten und Angehörigen bei onkologischen Erkrankungen und in palliativen Situationen. 

 

Die behandelnden Ärzte und das Pflegepersonal der jeweiligen Station nehmen konsiliarisch Kontakt zum Klinischen Sozialdienst auf.

 

Dipl.-Psych. Marlies Görlitz

Leiterin der Abteilung

 

Sekretariat:

Frau Löwe

03525 - 75 5192

03525 - 75 5215

Weinbergstraße 8, 01589 Riesa

 


ELBLANDKLINIKUM RIESA | Weinbergstraße 8 | 01589 Riesa | Telefon: 03525 - 75 40
Impressum | Datenschutz | Kontakt