Leistungsspektrum der Endoprothetik

 

  • Endoprothetische Versorgung von Schulter-, Ellenbogen-, Hüft-, Knie- und Sprunggelenk.
  • Primärimplantation von Hüftgelenksendoprothesen bei primärer oder sekundärer Coxarthrose, hüftgelenksnaher Fraktur, rheumatischer Gelenkdestruktion und Osteonekrose
  • Wechsel der Hüftgelenksendoprothesen bei Lockerung, periprothetischer Fraktur (ggf. mit Osteosynthese oder Versorgung durch alleinige Osteosynthese) oder Infekt (ein- oder zweizeitig) unter Verwendung von indikationsgerechten auch modularen Implantaten
  • Primärimplantation von Kniegelenksendoprothesen bei primärer oder sekundärer Gonarthrose, Versorgung von kniegelenksnahen Frakturen, rheumatischer Gelenkdestruktionen und Osteonekrosen (Standort Meißen)
  • Wechsel der Kniegelenksendoprothesen bei Lockerung, periprothetischer Fraktur (ggf. mit Osteosynthese oder Versorgung durch alleinige Osteosynthese) oder Infekt (ein- oder zweizeitig) unter Verwendung von Indikationsgerechte auch modularen Implantaten (Standort Meißen)
  • Primärimplantation von Schultergelenksendoprothesen bei Fraktur, Omarthrose und Rheuma, ggf. Wechselversorgung

 

Prof. Dr. med. habil. Wolfgang Schneiders

Chefarzt

 

Sekretariat:

Frau Leibundgut

03525 - 75 3422

03525 - 75 3445

Weinbergstraße 8, 01589 Riesa

 


ELBLANDKLINIKUM RIESA | Weinbergstraße 8 | 01589 Riesa | Telefon: 03525 - 75 40
Impressum | Datenschutz | Kontakt