Leistungsspektrum

 

Die Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie ist als Lokales Traumazentrum im Traumanetzwerk Westsachsen

zertifiziert. Schwerverletzte und Arbeitsunfalle werden so optimal und zeitnah versorgt.

 

  • Unfallchirurgische Versorgung von Knochenbrüchen und Verletzungen
  • (traumatologische Versorgungen, Nachkontrollen von Verletzungen)
  • stationäres und ambulantes Verletztenartenverfahren der Berufsgenossenschaften
  • Endoprothetische Versorgung der großen Gelenke
    (Hüft-, Knie-, Schulter-, Sprung- und Ellenbogengelenke)
  • Minimalinvasive und arthroskopische Eingriffe (Spiegelungen) von Hüft-, Knie-, Schulter- sowie oberen und unteren Sprunggelenk, Ellenbogen- und Handgelenk
  • Wirbelsäulenchirurgie der gesamten Wirbelsäule bei degenerativen, entzündlichen, tumorösen Prozessen und bei Unfällen mit und ohne neurologische Defizite
  • Behandlung von Verletzungen und Erkrankungen der Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule
  • Sehnennähte, ggf.-plastiken
  • Entfernung von Implantaten nach abgeschlossener Knochenbruchheilung
  • Operation an den Fingern und der Hand
  • Nervenkompressionssyndrome
  • Fußchirurgie
  • Rekonstruktive Chirurgie am Muskel- und Sehnenapparat
  • Operative Behandlung von angeborenen, erworbenen, posttraumatischen Spätfolgen einschließlich Korrekturoperationen
  • Behandlung von Falschgelenken (Pseudarthrosetherapie)

 

Prof. Dr. med. habil. Wolfgang Schneiders

Chefarzt

 

Sekretariat:

Frau Leibundgut

03525 - 75 3422

03525 - 75 3445

Weinbergstraße 8, 01589 Riesa

 


ELBLANDKLINIKUM RIESA | Weinbergstraße 8 | 01589 Riesa | Telefon: 03525 - 75 40
Impressum | Datenschutz | Kontakt