Was ist ein Darmzentrum?

 

Jährlich erkranken in Deutschland ungefähr 70.000 Menschen an Darmkrebs. Im Laufe ihres Lebens sind demnach fünf von 100 Menschen betroffen. Das bedeutet bei Frauen wie Männern gleichermaßen: jede/r Zwanzigste ist betroffen! In der Häufigkeit rangiert Darmkrebs bei beiden Geschlechtern an zweiter Stelle. Zusammengenommen ist es die häufigste Krebsform in Deutschland!

Die Behandlung verschiedener Krankheitsbilder ist ein dynamischer und komplexer Prozess. Deswegen werden für bösartige Erkrankungen des Dick- und Enddarmes (Darmkrebs) spezialisierte Zentren etabliert.

 

Um eine gute und effektive Behandlung für Patienten in Riesa und Umgebung sicher zu stellen, haben sich ausgewiesene Spezialisten des Elblandklinikums Riesa sowie niedergelassene Fachärzte zusammen geschlossen, ihre Kompetenzen gebündelt und das Darmzentrum des Elblandklinikums Riesa gegründet. Das Darmzentrum besteht jedoch nicht nur aus Ärzten, es zählen auch Psycho-Onkologen, Pflegekräfte, Physiotherapeuten, Diätberater, Sozialarbeiter und andere zum Team.

 

Prof. Dr. med. Jörg Schubert

Chefarzt

 

Sekretariat:

Frau Richter

03525 - 75 3552

03525 - 75 3578

Weinbergstraße 8, 01589 Riesa

 


ELBLANDKLINIKUM RIESA | Weinbergstraße 8 | 01589 Riesa | Telefon: 03525 - 75 40
Impressum | Datenschutz | Kontakt