Darmzentrum Riesa

 

Das Interdisziplinäre Darmzentrum am Elblandklinikum Riesa ist gegründet worden mit der Zielsetzung, die Behandlung unserer gemeinsamen Patienten mit Darmkrebs in enger interdisziplinärer Zusammenarbeit zu verbessern. Das Zentrum versteht sich als eine zentrale Säule im kooperativen Tumorzentrum Riesa. Die Mitglieder des Zentrums sind die Krankenhausärzte des Elblandklinikums Riesa sowie niedergelassene spezialisierte Ärzte, die ihre Diagnostik- und Therapieansätze für die gemeinsamen Patienten eng aufeinander abstimmen.

 

Im Rahmen des MedinetS haben wir insbesondere auf dem Gebiet der Onkologie die Zusammenarbeit mit der Universitätsklinik Dresden intensiviert. Dadurch können wir unseren Patienten heimatortnah ein individuell abgestimmtes Konzept zur Diagnostik und Behandlung  entsprechend universitären Standards  anbieten.

 

Unsere Patienten erhalten:

  • Eine komplette Diagnostik binnen 48 Stunden
  • Vorstellung und Beschlussfassung im Tumorboard innerhalb von 7 Tagen
  • Start der definitiven Tumortherapie innerhalb von 2 Wochen
  • Einen Patientenordner, der sie auf dem Weg ihrer Behandlung durch die verschiedenen beteiligten Fachdisziplinen begleitet. Dieser Ordner enthält erläuternde Kommentare und Antworten sowie das für sie individuell entworfene Behandlungskonzept.

 

Prof. Dr. med. Jörg Schubert

Chefarzt

 

Sekretariat:

Frau Richter

03525 - 75 3552

03525 - 75 3578

Weinbergstraße 8, 01589 Riesa

 


ELBLANDKLINIKUM RIESA | Weinbergstraße 8 | 01589 Riesa | Telefon: 03525 - 75 40
Impressum | Datenschutz | Kontakt