Eingriffe bei primärem Schnarchen und bei obstruktiven Atem- und Schlafstörungen

 

Schnarchen kann eine Belastung für den Partner und auch die Beziehung darstellen. Hinter dem Schnarchen kann sich auch eine ernsthafte Atemstörung verbergen, die therapiepflichtig ist.

Nach entsprechender Diagnostik, die in der Regel durch den ambulanten HNO Arzt durchgeführt und in der Regel im Schlaflabor bestätigt wird, suchen uns die Patienten auf, um anatomische Hindernisse, die Ursache des Schnarchens oder obstruktiven Apnoe sind, beseitigen zu lassen.

 

Zu unserem Spektrum gehören:

  • Uvulopalatoplastik (konventionell, Laser), Kürzung des Zäpfchens (Uvulotomie)
  • Reduktion des Zungengrundes
  • Septumplastik
  • Chirurgie des Nasenrachens Gaumenmandelteilentfernung
    bzw. Verkleinerung mit Ultracision oder CO2-Laser (Tonsillotomie)

 

Dr. med. Iwona Winter

Chefärztin

 

Sekretariat:

Frau Albrecht

03525 - 75 3652

03525 - 75 3659

Weinbergstraße 8, 01589 Riesa

 


ELBLANDKLINIKUM RIESA | Weinbergstraße 8 | 01589 Riesa | Telefon: 03525 - 75 40
Impressum | Datenschutz | Kontakt