Ohrchirurgie

 

Das Spektrum der Ohrchirurgie ist sehr breit. Betroffen sind Kinder mit abstehender Ohrmuschel, die bei uns korrigiert werden kann. Die Erwachsenen können uns aufsuchen bei tumorösen Veränderungen der Ohrmuschel oder chronischen Entzündungen des Mittelohres und anderen Erkrankungen, die die  Hörleistung reduzieren und die Lebensqualität dadurch beeinträchtigen. Unter Verwendung mikroskopischer Technik und moderner Implantate kann das Mittelohr mikrochirurgisch rekonstruiert und das Hörvermögen verbessert werden.

 

Mögliche chirurgische Eingriffe am äußeren und Mittelohr:

  • Operationen der Ohrmuschelfehlbildungen u.a.  ("abstehende Ohren", "Otoklisis")
  • Ohrmuschel- und Gehörgangstumoren mit Ohrmuschelrekonstruktion
  • Gehörgangserweiterungsplastik (Exostosenabtragung)
  • Trommelfellschnitt (Parazentese), Paukendrainage
  • Operationen bei chronischer Mittelohrentzündung (Trommelfellperforation, Cholesteatom) mit hörverbessernden Techniken (Tympanoplastik , Mastoidektomie, Attikantrotomie, Radikalhöhlenoperation)

 

Dr. med. Iwona Winter

Chefärztin

 

Sekretariat:

Frau Albrecht

03525 - 75 3652

03525 - 75 3659

Weinbergstraße 8, 01589 Riesa

 


ELBLANDKLINIKUM RIESA | Weinbergstraße 8 | 01589 Riesa | Telefon: 03525 - 75 40
Impressum | Datenschutz | Kontakt