Integrative Medizin, Naturheilkunde und Schmerztherapie

 

Nicht „entweder oder“ sondern „sowohl als auch“

 

Das Konzept der Integrativen Medizin verbindet Methoden der klassischen und konventionellen „Schulmedizin“ mit den Verfahren der Naturheilkunde. Dabei ist die Naturheilkunde nicht eine Alternative zur Schulmedizin sondern wird begleitend und als Ergänzung zur bewährten Therapie eingesetzt. Integrative Behandlungskonzepte mit Bestandteilen der Naturheilkunde haben längst Einzug in die Behandlung verschiedener chronischer Erkrankungen gefunden. Der Erfolg ist durch viele Studien inzwischen beweisen. Wir bemühen uns genau diese Erkenntnisse in den Alltag der Patientenbetreuung zu integrieren. Wir konzentrieren uns dabei auf Verfahren der „evidenzbasierten Naturheilkunde“.

 

Das Herzstück dieser Behandlungen sind die jeweiligen interdiziplinären Teams. Dort arbeitet medizinisches Fachpersonal unterschiedlicher Berufe in einem einheitlichen organisatorisch und medizinisch aufeinander abgestimmten Konzept  zusammen, um für den einzelnen Patienten den günstigsten Weg zu finden, der bis in den Bereich der Weiterbehandlung durch den Hausarzt mündet. Unterstützt werden wir Mediziner dabei von den Kollegen der Administration und Verwaltung um diese Konzepte umsetzen zu können.

 

Ein wesentlicher Teil unseres  Denkens ist die Information und das Wissen zu gesundheitllichen Themen. Deshalb gibt es die Patientenakademie, bei der wir mit regionalen Partnern wie Li –IL/Dresdner Essenzen, der Orthopädie und REHA-technik, Bombastus und dem Bilzbund, sowie  den ärztlichen Kollegen aus dem ambulanten Bereich  gemeinsam für Sie und unsere Patienten regelmäßig ein Forum für Information und Vorträge um das Thema Gesundheit entwickelt haben, nach dem Motto „Wir sind das Haus der Gesundheit“. Wir unterstützen Sie, gesund zu bleiben und helfen, wenn es nicht gut geht.

 

Für genauere Informationen und das aktuelle Programm mit Referenten:  klicken Sie bitte hier ggf. dort die Abbildung: Haus/Tempel  der Gesundheit von Anna Paul (Essen)

 

Integrative Medizin heißt für uns aber auch eine Offenheit für Therapie die Sie selber durchführen oder planen (z.B. zusätzliche pflanzliche Präparate wie Johanniskraut, Gingko, bestimmte Ernährungen). Bitte reden Sie mit uns, informieren uns darüber. Es gibt teilweise Wechsel- und Nebenwirkungen der verschiedenen Präparate zum Beispiel in der Phase um Operationen oder andere medizinische Eingriffe  oder während Chemotherapien. Um dieses Risiko zu vermeiden  empfehlen wir z.B. bestimmte pflanzliche Präparate in diesen Phasen zu pausieren. Eine Liste finden sie hier (mögliche Wechsel und Nebenwirkungen)

 

Naturheilkunde

Wir orientieren uns an der klassischen Definition der Naturheilkunde nach Kneipp (und der Bundesärztekammer). Unser Schwerpunkt liegt dabei auf den Verfahren der Traditionellen europäischen Medizin, trotzdem sind wir offen für Methoden anderer Medizinsysteme wie z.B. Akupunktur, wenn diese notwendig sind und deren Wirksamkeit und Risikoarmut nachgewiesen sind.

 

Naturheilkunde ermöglicht den Patienten selbst aktiv zu werden, seinen Heilungsprozess zu unterstützen oder eine gesunde Lebensweise  zu fördern.

 

Behandlungsschwerpunkte

Unsere Behandlungschwerpunkte sind immer interdisziplinär und berufsgruppenübergreifend angelegt

 

Muskuloskelettale Schmerzen in enger Zusammenarbeit mit den Kollegen der Neurochirurgie

 

Wir haben dort das Konzept der 8-Tage umfassenden „Radebeuler Schmerzwoche“ entwickelt mit dem aktivierend therapeutischen Ansatz:

 

  • Was kann ich selber tun um Schmerzen zu vermeiden und zu lindern?
  • Wie kann ich trotz Schmerzen ein zufriedenes und aktives Leben führen?
  • Wie kann ich trotz Schmerzen berufstätig bleiben?

 

Die Einweisung zu diesem Programm läuft über unsere Neurochirurgischen Kollegen.

 

Für weitere Informationen bitte hier  weiter

 

Integrative Onkologie insbesondere mit den Fokus „Brustkrebs“

In enger Zusammenarbeit mit den Kollegen des Brustzentrums und den weiteren Abteilungen des Elblandklinikum Radebeul in denen Patienten mit Tumorerkrankungen behandelt werden. Bei Interesse kann dort jederzeit ein „Naturheilkundliches Konsil“ durchgeführt werden, bei dem mit dem Patienten individuelle Wege und Therapien abgestimmt werden.

 

Diese Möglichkeit eines Naturheilkundlichen Konsils gibt es auch für Patienten sämtlicher anderer Fachrichtungen

 

Dr. med. Tillmann Bert

Chefarzt

 

Sekretariat:

Frau Naumann

0351 - 833 3400

0351 - 833 3458

Heinrich-Zille-Straße 13
01445 Radebeul

 


ELBLANDKLINIKUM RADEBEUL | Heinrich-Zille-Straße 13 | 01445 Radebeul | Telefon: 0351 - 833 30
Impressum | Datenschutz | Kontakt