Aktuelles

ICG-Fluoreszenz in der colorektalen Chirurgie

 

 

Während der Operation kann die Darmdurchblutung objektiv beurteilt werden (Links), damit auch die Nahtverbindung (Rechts) optimale Durchblutungsverhältnisse am Ende der Operation aufweist. Risiken für eine Heilungsstörung der Naht können somit weiter reduziert werden.

 

ICG-Fluoreszenz in der hepatobiliären Chirurgie

 

 

Mit Hilfe der ICG-Technologie können bei leberchirurgischen Eingriffen  die Grenzen von Lebertumoren klar definiert werden. Insbesondere bei der Schlüsselloch-Chirurgie (minimal-invasive Chirurgie) liefert diese Bildgebung wertvolle live Informationen für den Operateur.

 

Prof. Dr. med. Oliver Stöltzing

Chefarzt

 

Sekretariat:

Frau Sasse

03521 - 743 3245

03521 - 743 3297

Nassauweg 7, 01662 Meißen

 




ELBLANDKLINIKUM MEIßEN | Nassauweg 7 | 01662 Meißen | Telefon: 03521 - 743 0
Impressum | Datenschutz | Kontakt