Herzlich willkommen

 

Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher,

 

das Team des Zentrums für Allgemein- und Viszeralchirurgie heißt Sie auf unserer Homepage herzlich willkommen! Wir sind an den Standorten Meißen und Riesa sehr gerne für Sie da!

 

Im Fokus unseren Handels steht Ihre Gesundheit. Die Bereiche „Medizinische Qualität“ und „Patientensicherheit“ haben für uns oberste Priorität und bilden dementsprechend unsere zwei Behandlungsgrundsätze. Diese gelten gleichermaßen für Patienten mit geplanten Operationen als auch für Notfallpatienten.

 

Das Klinikum Meißen verfügt über eine interdisziplinäre Notaufnahme, die rund um die Uhr mit mehreren Ärzten besetzt ist, inklusive eines Facharztes für Chirurgie. Darüber hinaus haben wir eine moderne Intensivstation und Intermediate Care Station (IMC), so dass perioperativ im Bedarfsfall eine lückenlose intensivierte Behandlung und Überwachung unserer Patienten gewährleistet ist.

 

Im Ambulanzbereich der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie können sich Patienten nach Terminvergabe in Spezialsprechstunden vorstellen. Hier erfolgt in Kooperation mit Arztpraxen die Koordination der (ambulanten) Diagnostik und prästationären OP-Vorbereitung, um den eigentlichen Krankenhausaufenthalt so kurz wie möglich zu gestalten.

 

Immer mehr Operationen können heutzutage bedingt durch den medizinischen und technischen Fortschritt minimal-invasiv durchgeführt werden (Schlüssellochchirurgie), so dass den Patienten eine große Wunde erspart werden kann. Die Minimal-invasive Chirurgie (MIC) bildet einen wesentlichen operativen Schwerpunkt unserer Klinik. Auf diese Weise werden nicht nur Gallenblasen, Blinddärme, Hernien und die Zwerchfellbrüche minimal-invasiv operiert, sondern auch die Kolorektalechirurgie (Divertikulitis, Kolonkarzinom, Rektumkarzinom) sowie teilweise auch Magen- und Leberchirurgie erfolgen in dieser Technik. Für das Operationsverfahren stehen der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie hochmoderne mit HDTV  und Fluoreszenz-Bildgebung ausgestattete MIC-Operationssäle zur Verfügung, die insbesondere für aufwendigere Operationen optimalste Bedingungen schaffen.

 

Einen zweiten operativen Schwerpunkt bildet die komplexe Bauchchirurgie (Spezielle Viszeralchirurgie) inklusive der Tumorchirurgie (Onkologische Chirurgie). Auf diesem Gebiet kooperieren wir eng mit den anderen Fachdisziplinen im Hause sowie auch Haus-übergreifend, um eine moderne und kompetente Viszeralmedizin zu betreiben. Das beinhaltet interdisziplinäre Fach-Konferenzen, wie zum Beispiel das Tumorboard. Auf diese Weise kann eine bestmögliche sowie auf den Patienten abgestimmte Leitlinien-gerechte Behandlung vorgeschlagen werden.

 

Besondere Schwerpunkte:

  • Minimal-invasive Chirurgie (MIC, Schlüssellochchirurgie)
  • Colorektale Chirurgie (spezielle Viszeralchirurgie / Darmchirurgie)
  • Onkologische Chirurgie (Magenchirurgie, Leberchirurgie, Pankreaschirurgie)

 

 

Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen gerne einen näheren Einblick in unsere Klinik geben, egal ob Sie unsere Seite als Patient, als Kollege, als Student oder nur als Interessierter aufgerufen haben.

 

Für eine persönliche Kontaktaufnahme stehen Ihnen mein Team und ich gerne zur Verfügung.

 

 

Ihr

Prof. Dr. med. Oliver Stöltzing

Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie

an den Standorten Meißen und Riesa

 

Prof. Dr. med. Oliver Stöltzing

Chefarzt

 

Sekretariat:

Frau Sasse

03521 - 743 3245

03521 - 743 3297

Nassauweg 7, 01662 Meißen

 









ELBLANDKLINIKUM MEIßEN | Nassauweg 7 | 01662 Meißen | Telefon: 03521 - 743 0
Impressum | Datenschutz | Kontakt