Babypflege

 

Säuglingshaut ist wunderbar zart, warm, weich und voller Duft, aber auch besonders empfindlich. Die Haut ist fünfmal dünner als die Haut von Erwachsenen und kann Keimen und Umwelteinflüssen noch wenig entgegensetzen. Deshalb ist die richtige Pflege besonders wichtig.

 

Damit die Haut des Babys möglichst gesund bleibt ist weniger mehr. Laut Experten beruhen ca.50% der Hauterkrankungen auf zu viel Pflege.

 

Baden und waschen

Baden und waschen Sie ihr Kind nach Bedarf und nicht nach Plan, im Sommer kann das Bad durchaus täglich nötig sein, im Winter reicht 2 mal pro Woche.
Verwenden Sie einen hautschonenden Badezusatz z.B. Töpfer Kleie Bad. Verzichten Sie auf Schaumbäder, Babyseife und Babyschampo.

 

Windelbereich

Zum Reinigen des Windelbereichs sind z.B. Distelöl und Kosmetiktücher sehr praktisch und absolut hautverträglich.
Für unterwegs haben sich Feuchttücher bewährt (beachten Sie die unten aufgeführten Punkte) Eine Wundschutzcreme ist nur nötig wenn das Baby wirklich wund ist. Bei längerem wund sein sollten Sie den Kinderarzt zu Rate ziehen. Hautpflege Babys die zu trockener Haut neigen, können regelmäßig mit Distelöl massiert werden, das tut dem Baby gut und macht die Haut geschmeidig. Im Winter sollte bei Frost eine wasserfreie "Wind und Wettercreme" für Gesicht und Hände verwendet werden. Verzichten Sie auf weitere Lotionen und Cremes.

 

Sonnenschutz

Babys und Kleinkinder dürfen nicht der direkten Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden um Sie vor Überhitzung, Sonnenbrand und Sonnenstich zu schützen. Ein Sonnenschutzmittel ist in den Sommermonaten auch im Schatten unerläßlich. Achten sie auch hier auf die unten aufgeführten Punkte. Die Haut ist ein Atmungsorgan und "muss" atmen, gönnen Sie Ihrem Kind so oft wie möglich nur leicht bekleidet oder besser noch nackt zu sein.

 

Pflegeprodukte

  • Erfreulich ist, daß immer mehr Hersteller auf hochwertige Pflegeprodukte setzen, beachten Sie bitte folgendes
  • frei von Paraffinölen
  • frei von Farb und Konservierungsstoffen
  • frei von Duft und Parfümstoffen
  • gute Testergebnisse
  • Verwenden Sie Pflegeprodukte nur sparsam
  • offene Tuben und Tigel max. 6 Monate verwenden

 

Sonstiges

  • verwenden Sie nur sparsam Waschpulver
  • Verzichten Sie auf Weichspüler
  • Vermeiden Sie Farbfixierer ( neue Sachen vor dem Tragen waschen)
  • Sonnenschutzcreme aus dem Vorjahr nicht verwenden, dies kann zu Hautausschlägen führen

Stillinformationen

Still - Hotlines

täglich 24h erreichbar


Meißen: 03521 - 743 4939
Riesa: 03525 - 75 3710


Unsere Geburtskliniken

Geburtsklinik Meißen

Leitende Hebamme: Simone Grams

Anmeldung: 03521 - 743 2623

Kreißsaal: 03521 - 743 3340


Geburtsklinik Riesa

Leitende Hebamme: Verena Lübeck

Kreißsaal: 03525 - 75 3710


 

... alle Veranstaltungen

 


ELBLANDKLINIKEN Stiftung & Co. KG | Nassauweg 7 | 01662 Meißen | Telefon: 03521 - 743 0
Impressum | Datenschutz | Kontakt